Wo die Luft dick ist

Karte zeigt Verschmutzung an

+
Auf ihrer Luftverschmutzungskarte zeigt die Weltgesundheitsorganisation WHO die Luftqualität an vielen Orten der Welt an. Screenshot: maps.who.int/airpollution/ Foto: maps.who.int/airpollution/

Wer wissen möchte, in welchen Teilen Deutschlands die Luftqualität am besten ist, kann dafür im Internet nachsehen. Eine gute Übersicht dafür bietet eine Karte der Weltgesundheitsorganisation.

Berlin (dpa/tmn) - Luftverschmutzung ist immer wieder ein Thema. Etwa dann, wenn in einer Stadt die Feinstaubwerte überschritten wurden. Aber wie sieht es eigentlich generell mit der Luftqualität in Deutschland aus?

Nicht gravierend schlimm, aber auch nicht immer unbedingt klare Bergluft, wie auf der Luftverschmutzungskarte der Weltgesundheitsorganisation WHO für Deutschland abzulesen ist. Für den Rest der Welt sieht es stellenweise wesentlich schlechter aus. Ein Großteil Osteuropas ist in der online abrufbaren Karte in Dunkelorange gehalten, Indien und China sind größtenteils rot bis violett eingefärbt - ein Zeugnis für die schlechte Luftqualität vor Ort.

Erhoben werden die Daten mit zahlreichen Messstationen am Boden, Satellitenmessungen und anerkannten Luftströmungsmodellen. Dabei werden nur Partikel mit einer Größe von weniger als 2,5 Mikrometern angezeigt. Genaue Messwerte für jeden Ort auf der Welt gibt es nicht, an einigen Stellen wird die Schadstoffkonzentration in der Luft nach Rechenmodellen ermittelt.

Verschmutzungskarte der WHO

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.