Keine Stromprobleme: Neuer Treiber für Radeon RX 480

+
AMD-Fans können aufatmen. Der Hersteller hat einen neuen Treiber entwickelt, dammit die Grafikarte Radeon RX 480 durch zu hohen Stromverbrauch den Computer nicht schädigt. Foto: Peter Steffen

Keine Energiesorgen mehr durch die Grafikkarte Radeon RX 480. Diese galt als Stromfresser und setzte dem Mainboard ordentlich zu. Nun hat AMD eine Lösung des Problems gefunden.

Berlin (dpa) - AMD hat einen Treiber veröffentlicht, der den Energiehunger seiner neuen Grafikkarte Radeon RX 480 zügeln soll. Die Radeon-Software 16.7.1 ändert das Energiemanagement. Das Treiber-Update wurde nötig, da die Grafikkarte teilweise deutlich mehr Strom über den PCIe-Anschluss des Mainboards bezog.

Laut einem erneuten Energietest von "heise online" verbraucht der Radeon RX 480 mit dem neuen Treiber zwar nur unwesentlich weniger Strom. Statt über das sensible Mainboard stillt die Grafikkarte ihren Stromhunger nun allerdings über den sechspoligen Stromstecker.

In den Treibereinstellungen findet sich nun auch ein neuer Kompatibilitätsmodus. Er senkt die Leistungsaufnahme, was auch minimal zulasten der 3D-Performance geht. Laut Hersteller liegt der Leistungseinbruch aber nicht im wahrnehmbaren Bereich. "heise online" zufolge ist die Karte dennoch mit 157 Watt Leistungsaufnahme stromhungriger als vom Hersteller vorgesehen. Auch die gewünschte Leerlaufleistung von 11 Watt wurde demnach nicht erreicht. Stattdessen betrage sie auch mit dem neuen Treiber rund 16 Watt.

Bericht von Heise Online

Download des neuen Treibers

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.