Know your Meme - Datenbank über Internetphänomene

+
Keyboard Cat ist eines der bekannteren Internet Memes. Die 1984 gefilmte Katze erlangte 2009 schlagartig Ruhm im Netz. Screenshot: knowyourmeme.com Foto: Knowyourmeme.com

Ob Keyboard spielende Katze oder Überraschungsauftritte von Rick Astley - im Internet kursieren viele kuriose Videos. Die Datenbank "Know your Meme" liefert einige Hintergründe und bietet die Möglichkeit, sich über die sonderbaren Clips auszutauschen.

Berlin (dpa/tmn) - Das Internet bringt so einige skurrile Dinge ans Tageslicht und kann selbst alte Videos aus den 80ern weiten Kreisen bekannt machen. So ging es etwa Keyboard Cat, einer orangefarbenen Katze im blauen T-Shirt, die - so sagt es der Name schon - Keyboard spielt.

Einst 1984 auf Videokassette gebannt, wurde die Katze 2009 durch das Portal Youtube weltberühmt. Das ursprüngliche Video wurde bearbeitet oder in den seltsamsten Zusammenhängen gezeigt - schnell wurde aus Keyboard Cat ein Meme - eine im Internet kursierende Kuriosität. Neben Keyboard Cat gibt es mittlerweile unzählige weitere. Zum Beispiel das bekannte Rickrolling, bei dem statt eines versprochenen Videos plötzlich Sänger Rick Astley auftaucht oder die seit Jahren aktuellen Lolcats - Katzenfotos mit unterschiedlichen Botschaften.

Wo sie herkommen, wann sie auftraten und was ihre Geschichte ist, das verrät die Datenbank Know your Meme. Anschaulich werden hier neben Foto- und Filmbeispielen auch die ausführlichen Hintergründe vieler Memes erklärt. Darüber hinaus gibt es einen Video- und einen Textblog sowie ein Forum zum Austausch mit anderen Meme-Begeisterten. Wenn also mal wieder ein Internetphänomen herumgeistert, gibt es auf "knowyourmeme.com" meist schon die passenden Informationen dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.