So geht es

Ladezyklen beim Mac anzeigen

+
Schon wieder ist der Akku leer. Wie viele Ladezyklen ein Mac hat, erfahren Nutzer im "Systembericht" unter "Hardware". Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Unternehmen wie Apple bewerben ihre Geräte oft mit großzügigen Akkulaufzeiten. Doch mit der Zeit nimmt die Leistung ab. Wo können User die Akku-Leistungsanzeige ihres Macs finden?

Berlin (dpa/tmn) - Die Akkus von Elektronikgeräten schaffen nur eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen, ohne stark an Leistung zu verlieren. Mac-User finden die Anzeige der Ladezyklen nach einem Klick auf das Apfellogo in der oberen linken Ecke der Menüleiste.

Im Punkt "Über diesen Mac" und nach einem Klick auf "Systembericht" werden im folgenden Fenster verschiedene Leistungsdaten des Laptops angezeigt.

Unter "Hardware" finden sich die Ladezyklen des Geräts. MacBooks die nach 2009 gebaut wurden, schaffen laut Apple bis zu 1000 komplette Ladezyklen.

Ladezyklen anzeigen lassen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.