Letzte Chance für Megaupload-Nutzer

+
Die Daten von Megaupload sollen bald gelöscht werden.

Wellington - Die Speicher der Internetplattform Megaupload sollen demnächst gelöscht werden. Nutzer der gesperrten Tauschseite erhalten nun eine letzte Chance zur Rettung ihrer Daten.

Die Organisation Electronic Frontier Foundation teilte am Mittwoch mit, sie werde sich mit dem Unternehmen Carpathia Hosting zusammentun, um all denjenigen zu helfen, die legale Daten auf den Servern des Dienstes Megaupload gespeichert hätten. Das Portal www.megaretrieval.com werde hierfür in Kürze zur Verfügung stehen.

Die kuriose Beziehung der Deutschen zum Computer

Die kuriose Beziehung der Deutschen zum Computer

Bisher hieß es, die Daten könnten bereits ab Donnerstag gelöscht werden. Die US-Staatsanwaltschaft hat die Seite von Megaupload gesperrt und ermittelt gegen sieben Personen wegen Verstößen gegen Gesetze zum Schutz des Urheberrechts.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.