Nahezu randloses Display

LG bringt Mittelklassemodell Q6

+
Großes Display: Das LG Q6 kommt mit dem 5,5 Zoll großen, nahezu randlosen Display (Fullvision) des LG G6, aber mit weniger leistungsstarker Hardware. Foto: LG/dpa-tmn

LG bietet bald ein Mittelklasse-Smartphone in Deutschland an. Das LG Q6 übernimmt ein paar Funktionen des Top-Modells G6, es kostet aber weniger.

Eschborn (dpa/tmn) - LG bringt Ende August eine Mittelklasseversion seines Top-Models G6 auf den Markt. Das Q6 bietet einen ähnlichen Formfaktor mit 5,5 Zoll großem, nahezu randlosem Display im Format 18:9 (2160 zu 1080 Pixel) und Dolby Vision. Das Bildschirmkonzept nennt der Hersteller Fullvision.

Die übrige Hardware ist gegenüber dem G6 allerdings abgespeckt. Anstelle des Snapdragon 821 werkelt im Inneren der kleinere Snapdragon 435. Für Apps und Fotos gibt es 32 Gigabyte (GB) Platz, dazu 3 GB Arbeitsspeicher.

Statt der Doppelkamera des G6 ist im Q6 eine Einzellinse mit 13 Megapixeln Sensorauflösung verbaut, für Selfies steht ein 5-Megapixel-Modell mit 100 Grad Aufnahmewinkel bereit. Ein weiterer Unterschied: Der Preis. Mit 350 Euro ist das LG Q6 nur halb so teuer wie der große Bruder G6.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.