Mobile World Congress

LG bringt Smartphone Xpower 2 mit großem Akku

+
Mittelstarker 5,5-Zoll-Androide für Nutzer mit hohem Stombedarf: LGs Xpower 2 hat mit 4500 Milliamperestunden Kapazität einen vergleichsweise groß dimensionierten Akku. Foto: LG/dpa-tmn

Nur noch 7 Prozent Akku: Wer kennt das leidige Problem beim Smartphone nicht? LG setzt in seinem neuen Xpower 2 deshalb auf einen großen Akku für stundenlanges Video abspielen, Internet surfen oder Dauernavigation.

Barcelona (dpa/tmn) - LG bringt einen Nachfolger für das Dauernutzer-Smartphone Xpower. Das zum Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März) angekündigte Xpower 2 setzt hauptsächlich auf einen 4500 Milliamperestunden fassenden Akku.

Der große Akku des LG Xpower 2 soll nach Herstellerangaben etwa 15 Stunden Videos abspielen und 18 Stunden Internetzugang oder 14 Stunden Dauernavigation ermöglichen. Mit Schnellladetechnologie soll der Stromspeicher innerhalb einer halben Stunde wieder zur Hälfte gefüllt sein.

Ansonsten verwenden die Koreaner bei dem 5,5-Zoll-Androiden solide Mittelklasse-Hardware. In Inneren stecken neben dem HD-Display ein Achtkernprozessor mit 1,5 Gigahertz, 16 Gigabyte (GB) Festspeicher und bis zu 2 GB Arbeitsspeicher. Per Chipkarte sind bis zu 2 Terabyte Zusatzspeicher möglich. Die Kameras lösen mit 13 Megapixeln (Rückseite) und 5 Megapixeln (Front) auf. Etwas gespart wird bei der Funkverbindung: Neben LTE und Bluetooth 4.2 ist nur WLAN-n an Bord.

Verkaufstart ist Anfang März, allerdings zunächst in Südamerika. Europa soll kurz darauf folgen. Einen Verkaufspreis nannte LG noch nicht. Das Vorgängermodell Xpower ist aktuell für rund 200 Euro zu haben.

Mobile World Congress

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.