Neues Smartphone

LG G6 kommt am 24. April in den Handel

+
LGs neues Android-Smartphone LG G6 verfügt über einen 5,7 Zoll großen Bildschirm im Format 18:9 mit einer Auflösung von 2880 zu 1440 Pixeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Puristisches Design und ein großer Bildschirm: So kommt das neue LG G6 daher. Das Smartphone war bereits auf dem Mobile World Congress zu sehen. Nun gab das Unternehmen den Verkaufsstart bekannt.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - LGs auf dem Mobile World Congress vorgestelltes neues Flaggschiff G6 kommt am 24. April in den Handel. Als Verkaufspreis nannte das Unternehmen rund 750 Euro.

Das LG G6 verfügt über ein 5,7 Zoll großes Display mit erweiterten Kontrasten und größerem Farbraum und erfüllt den Dolby-Vision-Standard. Weitere Merkmale sind eine Doppelkamera mit Weitwinkel- und Normalwinkellinse, ein Ganzmetallgehäuse sowie Wasser- und Staubschutz nach IP 68.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.