Eigener Schriftzug

"makeitstranger.com": "Stranger Things"-Logo selbst basteln

+
Das Original-Logo von Stranger Things wurde aufwendig entwickelt, damit es möglichst genau an die 80er Jahre erinnert. Screenshot: makeitstranger.com Foto: makeitstranger.com

Die US-amerikanische Science-Fiction-Mysteryserie "Stranger Things" hat nach dem Start im Juli diesen Jahres viele Fans gewonnen. Besonders das Logo ist eingängig. Nun lässt sich mithilfe einer Internetseite ein eigener Schriftzug nach dem gleichen Muster konstruieren.

Berlin (dpa/tmn) - "Stranger Things" hat unter Fans von Serien und Filmen der 80er Jahre eine echte Euphorie ausgelöst. Die acht Folgen um eine Jungs-Clique und das Mädchen Eleven, die mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert wurde, hatte schnell viele Fans.

Das Logo der Serie mit den roten Lettern bleibt besonders im Gedächtnis. Wer das mit eigenen Wörtern nachbauen will, kann das auf " makeitstranger.com" tun. Einfach auf den Schriftzug geklickt, kann man zwei Wörter eingeben, die dann zum Logo zusammengebaut werden. Wer mehr Wörter verwenden will, kann sie zum Beispiel mit einem Unterstrich trennen. Das entstandene Logo kann man dann herunterladen und mit anderen teilen.

Makeitstranger.com

Stranger Things auf IMDb

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.