Messenger-Dienst verändert Design

WhatsApp sieht plötzlich ganz anders aus

München - In einer neuen Version von WhatsApp haben wichtige Funktionen ihren alten Platz verloren. Hier lesen Sie, was sich verändert hat.

In der Beta-Version für Android-Nutzer testet WhatsApp neue Funktionen, bevor sie der Masse zur Verfügung gestellt werden. Nutzer dieser Beta-Funktion müssen sich nun mit einem verändertem Design von WhatsApp arrangieren: Medien und der eigene Standort werden nicht mehr mit dem Büroklammer-Symbol rechts oben verschickt. Stattdessen sind diese wichtigen Funktionen jetzt im Text-Feld zu finden, wie Chip berichtet. Auch das Nachrichtenfeld ist optisch überarbeitet worden - es hat nun abgerundete Ecken.

In den letzten Monaten hat der Messenger-Dienst immer wieder Neuerungen eingeführt: Es können jetzt zum Beispiel Status-Updates veröffentlicht werden, die nach 24 Stunden wieder verschwinden. So entwickelt sich WhatsApp zunehmend zu einem sozialen Netzwerk - und sagt neuen Konkurrenten wie Snapchat den Kampf an. Das kam bei vielen Nutzern nicht gut an, sodass WhatsApp schon wenig später zurückruderte.

Mit einer anderen Funktion konnte WhatsApp vor wenigen Tagen dagegen größtenteils positive Schlagzeilen machen: Nutzer können ihre Medien nun einfacher löschen und so mehr Speicherplatz schaffen. Zwar war es zuvor schon möglich, den ganzen Chat-Verlauf oder einzelne Medien zu entfernen. Nun können Nutzer über eine neue Funktion aber beispielsweise Texte, Bilder und Dokumente im Gesamten gezielt aus der entsprechenden Konversation löschen. Damit lässt sich einfach und schnell mehr Speicherplatz schaffen. 

bau

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.