Microsoft-Konto: Das Kennwort ändern

Das Kennwort des Microsoft-Kontos sollten Nutzer zum Schutz vor Datendieben öfter ändern. Foto: dpa-infocom

Wer die Zugangsdaten zu seinem Microsoft-Konto ändern will, muss das online erledigen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Immer häufiger ist von Datenlecks in Web-Servern und entwendeten Login-Daten für Online-Konten zu hören. Damit Datendiebe bei den eigenen Accounts keine Chance haben, sollte man die Passwörter wichtiger Konten möglichst oft ändern.

Um das Kennwort eines Microsoft-Kontos zu ändern, einen Browser öffnen, zum Beispiel Microsoft Edge. Danach die Startseite für Microsoft-Konten unter account.microsoft.com ansteuern und auf den blauen "Anmelden"-Button klicken.

Anschließend die E-Mail-Adresse und das bisherige Kennwort des Microsoft-Kontos eingeben. Falls nötig, die Anmeldung mit einem Authentikator-Code bestätigen und in der Spalte links auf den Link "Kennwortändern" klicken. Eventuell wird jetzt erneut ein Einweg-Code angefordert. In das obere der drei Felder dann das alte Kennwort und darunter zwei Mal das gewünschte neue Kennwort eingeben.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.