Ab Weihnachten im Handel

Microsoft präsentiert die neue Xbox

Redmond - Jetzt ist es offiziell: Microsoft will am 21. Mai die nächste Generation der Spielekonsole Xbox präsentieren.

Der Windows-Konzern lud am Mittwoch zur Vorstellung in seinem Hauptquartier in Seattle. Weitere Details gab es nicht. Es wird erwartet, dass die nächste Xbox zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt.

Nach bisherigen Medienberichten soll unter anderem die Bewegungssteuerung Kinect noch weiter ausgebaut werden. Außerdem wolle Microsoft beim Prozessor von der bisherigen PowerPC-Architektur zum klassischen x86-Standard der PC-Welt wechseln. Dadurch würden heutige Spiele-Disks auf dem neuen Gerät nicht laufen. Außerdem arbeitet Microsoft weiter daran, die Xbox als Medienzentrale zu etablieren.

dpa

Wer war noch mal Lara Croft? Die schärfsten Videospiel-Babes von heute

Wer war noch mal Lara Croft? Die schärfsten Videospiel-Babes von heute

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.