Microsoft-Webmailer Outlook.com überarbeitet

+
Microsoft hat seinen Webmailer Outlook.com verbessert. Der Kalender kann jetzt etwa Flugdaten aus Mails übernehmen. Foto: Steffen Trumpf

Bisher verfügte der E-Mail-Dienst Outlook.com hauptsächlich über Postfach, Adressbuch und Kalender. Jetzt kann der Webmailer aber auch Outlook- und Office-365-Funktionen vom Desktop ausschöpfen. Außerdem macht er einen schnellen Zugriff auf Dienste wie Paypal oder Yelp möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Microsoft hat seinen kostenlosen E-Mail-Dienst Outlook.com überarbeitet. Design und Bedienung hat das Unternehmen nach eigenen Angaben an die Office-365-Anwendungen angepasst und nutzt nun auch deren Infrastruktur für den Webmailer.

Schlauer geworden sind das zu Outlook.com gehörende Adressbuch sowie der Kalender, der nun etwa Flugdaten automatisch aus Mails übernehmen kann. Zudem sollen Webmailer und Outlook-Desktop-Anwendungen nun besser zusammenarbeiten - sowohl auf Windows- als auch auf Mac-Rechnern.

Dienste wie Paypal, Yelp, Evernote oder das zu Microsoft gehörende Wunderlist lassen sich nun direkt aus dem Webmailer heraus nutzen, nachdem sie der Nutzer als Add-ins aus dem Office Store zu Outlook hinzugefügt hat.

Experimentierfreudige können das Design des Webmailers auch individualisieren oder per Giphy-Add-in animierte GIF-Grafiken nutzen. Außerdem werden die Outlook.com-Apps vereinheitlicht. Die ersten Nutzer können das neue Outlook.com bereits in Nordamerika nutzen. Weltweit sollen die Webmailer innerhalb der nächsten Wochen nach und nach automatisch umgestellt werden.

Ankündigung und Neuerungen

Add-ins für Outlook im Office Store

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.