Rasante Raumfahrt

Mit "Hyperburner" durch den galaktischen Tunnel

Bei "Hyperburner" müssen Spieler als Pilot eines Raumschiffes verschiedenen Hindernissen ausweichen. Foto: Bad Potion/dpa

Mit Highspeed durch die Galaxis: Bei "Hyperburner" steuern Spieler ein Raumschiff durch Tunnel. Bei dieser rasanten Fahrt dürfen sie aber nicht anstoßen. Es ist also Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen gefragt.

Berlin (dpa/tmn) - "Hyperburner" ist ein extrem schnelles Spiel für Geräte mit den Betriebssystemen iOS und Android. Das Konzept ist simpel.

Bei "Hyperburner" muss ein Raumschiff durch immer kniffliger werdende Tunnel gesteuert werden, ohne irgendwo anzustoßen. Gesteuert wird mit einem Finger. Zahlreiche Hindernisse, Laserbohrer und bewegliche Objekte erschweren die Tour durch die Tunnel-Level.

Zur gelungenen Grafik und dem rasanten Spielprinzip gibt es auch ein durchdachtes Soundkonzept mit elektronischer Musik. "Hyperburner" kostet rund drei Euro.

Hyperburner für iOS

Hyperburner für Android

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.