Mittelklasse-Xperia und schlankes Tablet von Sony

+
Das Sony M4 Aqua kostet knapp 300 Euro und hat einen 64-Bit-Prozessor mit acht Kernen. Foto: Sony

Barcelona (dpa/tmn) - Kein neues Flaggschiff, dafür eine Überaschung: Sony hat auf dem Mobile World Congress (2. bis 5. März) mit dem Xperia M4 Aqua ein wasserdichtes Smartphone für unter 300 Euro vorgestellt. An Bord ist ein 64-Bit-Prozessor mit acht Kernen, LTE und Googles Android 5. Die 13 Megapixel auflösende Kamera hat eine Blende von f 2.0, für Videochats gibt es ein Modell mit fünf Megapixeln. Sony verspricht zwei Tage Gebrauch ohne Aufladen. Das Xperia M4 Aqua soll im Frühling 2015 verfügbar sein.

Das ebenfalls neu vorgestellte Xperia Tablet Z4 ist mit 6,1 Millimeter ziemlich schlank, mit 390 Gramm gehört es zu den Leichtgewichten in der 10-Zoll-Klasse. Das wasserfeste Gerät mit 2K-Bildschirm (2048 zu 1080 Bildpunkte) liefert Anschlüsse für Bildschirme und Projektoren, außerdem lässt es sich mit Sonys Playstation verbinden, um Spiele per Controller auch auf dem Tablet zu spielen. Das Tablet kommt in WLAN- und LTE-Ausführung ab Juni in den Handel. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Webseite zum Mobile World Congress (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.