Mobile Reporter berichten live aus der Stadt

Der Hessentag in Kassel hat viele Rekorde gebrochen, viele Geschichten geschrieben und den Gästen tolle Momente beschert. Die HNA hat diese Momente live festgehalten: Im Ticker auf HNA.de und im Blog auf hessentag.tumblr.com.

Dieses neue Konzept hat die Feuerprobe mit Bravour bestanden und damit den Grundstein für das Echtzeitprojekt „Kassel live“ gelegt.

Jeden Tag waren bis zu sechs mobile Reporter und die Moderatoren von Radio HNA mit Smartphones und Tablet-PCs in Kassel unterwegs, um den Hessentag und das Geschehen um das Landesfest herum festzuhalten. Wer vor dem Besuch in den HNA-Ticker schaute, wusste, wo es noch Parkplätze gibt, wann die Anreise zum Konzert sinnvoll ist und welche der zahlreichen Attraktionen des Festes sich lohnt. Dazu gab es 600 Fotos, 200 Kurzvideos und hunderte Beiträge auf Twitter, die dem Hessentag und seinen Besuchern ein Gesicht gaben.

Ab September bieten wir diesen Service täglich und berichten mit Unterstützung unserer Leser live aus Kassel. (sal)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.