Spiele-PC für unterwegs

Alienware zeigt Konsolen-Studie

Alienware zeigt auf der Technikmesse CES den Prototypen einer mobilen Spielekonsole auf Windowsbasis. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn
+
Alienware zeigt auf der Technikmesse CES den Prototypen einer mobilen Spielekonsole auf Windowsbasis. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Ein Gerät zum Spielen überall, egal ob zu Hause oder unterwegs - das ist die Idee hinter dem Concept Ufo von Alienware. Ob und wann es auf den Markt kommt, steht aber noch nicht fest.

Las Vegas (dpa/tmn) - Das Concept UFO von Alienware erinnert auf den ersten Blick an eine besonders solide gefertigte Ausgabe von Nintendos Konsole Switch - in groß und mit Windows als Betriebssystem.

Die auf der Technikmesse CES (bis 10. Januar) gezeigte Studie ist ein mobiler Spiele-PC mit abnehmbaren Controllern und Dock zum Anschluss an große Bildschirme. Mit dem Gerät, so erklärt ein Mitarbeiter am Messestand, will Alienware die Lücke zwischen Mobilgeräten und Gaming-Notebooks schließen.

Im Inneren stecken Intel-Prozessoren der zehnten Generation, das Display hat etwas mehr als Full-HD-Auflösung. Über weitere Hardwaredetails schweigen sich Mitarbeiter von Dells Spiele-Marke - ebenso wie über einen möglichen Produktionsbeginn oder Verkaufspreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.