«Corona-Vertrags-Check»

Hilfe bei Erstattung oder Gutschein

Das Tool führt den Verbraucher Schritt für Schritt - und hoffentlich bis zur Lösung für sein Corona-Problem. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
+
Das Tool führt den Verbraucher Schritt für Schritt - und hoffentlich bis zur Lösung für sein Corona-Problem. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Konzerttickets oder die Schwimmbad-Jahreskarte - gibt es jetzt das Geld zurück? Verbraucher sind zurecht verwirrt ob der komplizierten Rechtslage. Ein neues Tool der Verbraucherzentralen soll helfen.

Hannover (dpa/tmn) - Gutschein oder Geld zurück? Das ist die Frage bei Angeboten, die aufgrund der Corona-Krise ausfallen müssen. Die Verbraucherzentralen geben mit einem gemeinsamen Online-Tool ab sofort Hilfestellung.

Über das interaktive Web-Angebot «Corona-Vertrags-Check» können Verbraucher eine rechtliche Ersteinschätzung zu ihren konkreten Fällen einholen.

In dem Tool kann man zwischen zahlreichen Themengebieten auswählen. Etwa: Ich habe Karten für eine Veranstaltung gekauft, die nicht stattfindet. Oder: Ich habe einen Kurs mit mehreren Terminen gebucht, ein Abonnement erworben oder eine Mitgliedschaft abgeschlossen und kann das Angebot nun nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen. Ein weiteres Beispiel: Eine private Feier kann nicht stattfinden.

"Corona-Vertrags-Check"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.