Umfrage

Jeder achte Onlinekauf geht zurück

+
Viele Menschen schicken online bestellte Waren wieder zurück. Foto: Jens Büttner

Zu groß, zu klein oder einfach anders als man es sich vorgestellt hat: Es gibt viele Gründe, warum im Netz bestellte Waren wieder zurück gesendet werden. In Deutschland erhält jeder achte Onlinekauf den Retour-Aufkleber.

Berlin (dpa/tmn) - Knapp jeder achte Onlinekauf in Deutschland (12 Prozent) wird an den Händler zurückgeschickt. Das geht aus einer Befragung von 1054 Onlinekäufern durch Bitkom Research hervor.

Den höchsten Anteil an Rücksendungen (18 Prozent) gibt es in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Betrachtet man die Geschlechter über alle Altersgruppen hinweg, ist die Rücksendequote von Frauen (15 Prozent) deutlich höher als die von Männern (9 Prozent).

Gut jeder zweite Onlineshopper (51 Prozent) bestellt zumindest hin und wieder Waren, von denen er weiß, dass er sie zurückschicken wird - etwa um Kleidung in verschiedenen Größen auszuprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.