Smartphone-Software

MuPDF: Flinker und freier PDF-Betrachter

MuPDF-Viewer
+
Ob iPhone oder Androide: Der MuPDF-Viewer ist in beiden Welten zu Hause.

Manchmal darf es gern ein bisschen mehr sein - aber doch bitte nicht, wenn man sich nur schnell ein PDF anschauen möchte. Zum Glück gibt es eine Lösung, bei der weniger mehr ist.

Berlin - Überladene und langsam startende PDF-Betrachter kennt wohl jeder. Und auf dem Smartphone will man vielleicht nicht unbedingt jene Anwendungen als PDF-Viewer nutzen, die die Geräte- oder Betriebssystem-Hersteller dafür vorgesehen haben.

Hier kommt MuPDF ins Spiel, eine freie, schnelle und schlanke Software, die ohne Umschweife, Tracking oder Werbung das jeweilige PDF-Dokument anzeigt, auf Android-Telefonen wie auch auf iPhones.

Neben PDFs unterstützt MuPDF auch die Formate XPS, OpenXPS, CBZ, EPUB und FictionBook 2, die Software eignet sich also auch zum Lesen von E-Books. Und wer mobil mit MuPDF zufrieden ist, kann es auch auf dem Rechner nutzen, falls gewünscht. Zumindest geht das auf Windows- und Linux-Systemen. Dort erlaubt der Funktionsumfang dann auch - aller Schlankheit zum Trotz - zum Beispiel das Ausfüllen von Formularen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.