Wear 4100+

Qualcomm: Neuer Prozessor macht Smartwatches Beine

Das Logo von Qualcomm ist vor einem Gebäude des Chipkonzerns zu sehen. Foto: Andrej Sokolow/dpa
+
Das Logo von Qualcomm ist vor einem Gebäude des Chipkonzerns zu sehen. Foto: Andrej Sokolow/dpa

Chiphersteller Qualcomm bringt Bewegung in den Smartwatch-Markt. Mit einem neuen Prozessor, der deutlich sparsamer und schneller sein soll als sein Vorgänger - und der auch sonst einiges kann.

Berlin (dpa/tmn) - Qualcomm hat seinen neuen Smartwatch-Prozessor Wear 4100+ vorgestellt. Dabei handelt es sich wie beim Vorgänger Wear 3100 um einen Vierkern-Chip, allerdings werden dessen Cortex-A7-Kerne mit 1,1 Gigahertz (GHz) durch deutlich flottere und stromsparendere Coretx-A53-Kerne mit 1,7 GHz ersetzt.

Auch der Chipspeicher und die integrierte Grafikeinheit sind schneller geworden.

Im Chipsystem steckt neben einem LTE-Mobilfunkmodem zudem ein ständig aktiver Co-Prozessor, der nebenbei Tätigkeiten wie die Puls- und Schrittmessung sowie Ziffernblatt-, Uhren- oder Kartenaufgaben übernehmen kann, ohne den Hauptprozessor aus dem Ruhezustand zu reißen.

Zudem soll die GPS-Funktionalität im Chip stromsparender gestaltet worden sein, ebenso die Aktivitäten der Bluetooth-5.0-Funkschnittstelle. WLAN-Verbindungen nimmt der Prozessor bis zum n-Standard auf.

© dpa-infocom, dpa:200708-99-720603/2

Informationen zum Wear 4100+

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.