Streamingdienst

Spotify führt Playlists für Podcasts ein

Ihre Lieblingspodcasts können Nutzer von Spotify jetzt in Playlists sortieren. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
+
Ihre Lieblingspodcasts können Nutzer von Spotify jetzt in Playlists sortieren. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Playlists gibt es bei Spotify schon länger - bisher aber nur für Musik. Nun lässt sich die Funktion auch für Podcasts nutzen.

Berlin (dpa/tmn) - Bei Spotify können Nutzer nun Playlists für Podcasts anlegen. Das gab der Audio-Streamingdienst bekannt. Wer möchte, kann Podcasts künftig auch zu Song-Playlists hinzufügen. Die Funktion wurde kürzlich freigeschaltet. Zuvor ließen sich bei Spotify nur Musik-Playlists anlegen.

Das Hinzufügen eines Podcasts zu einer Playlist funktioniert wie bei Songs: Beim Abspielen drückt man auf die drei Punkte oben rechts. Nun wird unter anderem die Option "Zu Playlist hinzufügen" angezeigt, der der Podcast lässt sich damit in eine bestehende Liste verschieben. Oder Nutzer erstellen eine neue Liste mit dem ausgewählten Podcast als erstem Stück. Die Playlists sind dann unter "Bibliothek" abrufbar.

Spotify-Mitteilung (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.