1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Multimedia

Teamviewer mit Extra-Abfrage vor PC-Zugriff

Erstellt:

Kommentare

Teamviewer
Für mehr Sicherheit: Windows-Rechnner können Teamviewer jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. © Sebastian Gollnow/dpa

Teamviewer ermöglicht es, von überall und jederzeit auf unterschiedliche Geräte zuzugreifen. Für mehr Sicherheit können Windows-Nutzer jetzt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

Göppingen - Die Fernzugriffssoftware Teamviewer hat eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für eingehende Verbindungen eingeführt. Will also jemand anderes auf den eigenen Rechner zugreifen, genügt es bei aktivierter 2FA nicht mehr allein, dass die Verbindung am Rechner bestätigt wird.

Man erhält noch eine Push-Benachrichtigung auf ein zuvor registriertes Smartphone und muss auch dort dem Zugriff zustimmen. Zum Start funktioniert die 2FA für eingehende Verbindungen nur auf Windows-Rechnern, Macs und Linux-PCs sollen aber folgen. dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion