Umfrage

Zwei Drittel haben schon von E-Sports gehört

+
Ein "Dota 2"-Spiel auf dem E-Sports Event "ESL One Hamburg" am 27. Oktober 2018. Foto: Daniel Reinhardt

Lange wurde es belächelt, doch mittlerweile gewinnen die E-Sport-Wettbewerbe an Akzeptanz. Im Internet gibt es schon jetzt eine große Fan-Gemeinde. Doch wie viele Menschen wissen überhaupt, was E-Sports ist?

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Videospieler an Konsolen oder Computern in Wettbewerben gegeneinander antreten, spricht man von E-Sports. Für zwei Drittel (65 Prozent) der Menschen in Deutschland ist dieser Begriff einer YouGov-Umfrage zufolge nicht neu - sie haben zumindest schon einmal davon gehört.

Das sind mehr als 2017 (55 Prozent). Mehr als ein Drittel (37 Prozent) weiß nach eigenen Angaben auch, was E-Sports ist. Vor einem Jahr gaben das erst 29 Prozent an. Im Auftrag des Branchenverbandes game wurden 2014 Personen ab 16 Jahren Ende Juli 2018 gefragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.