Musikdateien: Vorsicht bei der Weitergabe

+
Häufig verbieten Plattformen, heruntergeladene Musik an andere zu verschicken. Foto: Jens Kalaene

Lieblingssongs oder neue musikalische Entdeckungen möchte man natürlich gern mit Freunden und Bekannten teilen. Doch nicht jede Musikdatei sollte an andere weiter gegeben werden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Musikdateien sollten Nutzer nur an andere weiterschicken, wenn Herkunft und Rechtslage klar sind. Dazu rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Ist die Herkunft von Musik unbekannt, kann diese schlimmstenfalls zuvor illegal heruntergeladen worden sein. Grundsätzlich sollten Dateien dann nicht an Freunde und Bekannte verschickt werden. Bei Musik-Downloads von Plattformen ist die Weitergabe häufig in den Geschäftsbedingungen untersagt. Auch dann sollten die Dateien lieber nicht weitergegeben werden.

Webseite des Online-Jugendmagazins der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.