Nächste Playstation offenbar für 2013 geplant

New York - Sony will laut einem Zeitungsbericht im kommenden Jahr die nächste Version seiner Spielekonsole Playstation herausbringen.

Dabei sei auch erwogen worden, auf ein Blu-ray- und DVD-Laufwerk zu verzichten und die Spiele nur per Download auf das Gerät zu bringen, berichtete das “Wall Street Journal“ am Donnerstag. Sony sei von diesem Plan jedoch wieder abgerückt, weil es nicht in allen Weltregionen angemessene Internet-Verbindungen gebe, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Die aktuelle Playstation 3 ist bereits seit Ende 2006 auf dem Markt. Immer wieder hatte es Spekulationen über eine nächste Version gegeben.

Auch Microsoft werde den Nachfolger seiner Xbox 360 mit einem optischen Laufwerk versehen, schrieb die Zeitung. Offiziell angekündigt von den großen Drei der Spielebranche ist bisher nur die neue Nintendo-Konsole Wii U, die Ende des Jahres erscheinen soll. Die klassische Spiele-Industrie mit ihren Konsolen bekommt inzwischen immer mehr Konkurrenz von Games, die über das Web, auf Smartphones und Tablets gespielt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.