Neues Softwarepaket

Nächstes großes Update für Windows 10 kommt am 30. April

+
Was war wann? Mit dem April 2018 Update erhält Windows 10 auch eine Timeline, in der alle Arbeitsschritte der vergangenen 30 Tage gelistet sind. Foto: Microsoft

Besser spät als nie: Am letzten Apriltag veröffentlicht Microsoft das lang erwartete nächste Update für Windows 10. Es bringt zahlreiche neue Funktionen und erhöht die Sicherheit des Betriebssystems.

Redmond (dpa/tmn) - Das nächste große Update für Windows 10 steht ab dem 30. April zum Download bereit. Das teilt Microsoft mit. Das April 2018 Update genannte Softwarepaket ist für Computer mit aktiviertem Windows 10 kostenlos verfügbar. Es soll vor allem für mehr Sicherheit und höhere Produktivität sorgen.

Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem eine neue Timeline, die Aktivitäten chronologisch für die vergangenen 30 Tage anzeigt. So lassen sich etwa Bearbeitungsschritte in Dokumenten besser nachvollziehen und Änderungen rückgängig machen. Mit aktivem Microsoft-Account klappt das auch auf verbundenen Mobilgeräten.

Die Funktion Focus Assist blockt E-Mails und Nachrichten von sozialen Netzwerken oder Messaging-Apps, erlaubt aber auch Filter für erwünschte Botschaften und zeigt eine Zusammenfassung eingehender Nachrichten. Weitere Neuheiten sind frische Funktionen für den Edge-Browser und eine neue Diktierfunktion.

Wer das Update nicht händisch installieren will, kann auch warten bis Microsoft es über die Updatefunktion von Windows 10 ausrollt. Das soll ab dem 8. Mai beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.