Gemüse angebaut, Hühnchen geschlachtet

Netztreffer: Wie man ein Sandwich in nur sechs Monaten zubereitet

Klar: Ein Sandwich belegen kann jeder. Brötchen aufschneiden, Ketschup, Majo, Wurst und Käse drauf – fertig. Der Amerikaner Taylor Lewin aber investierte sechs Monate und satte 1500 US-Dollar in die Zubereitung seines Brötchens.

Warum? Jede einzelne Zutat, die er für die Zubereitung benötigt, stellte Taylor selbst her.

Und hat es sich nun gelohnt? Nachdem Lewin sechs Monate damit verbracht hat, Gemüse anzubauen, Meersalz herzustellen, eine Kuh zu melken, um seinen eigenen Käse zuzubereiten, den Weizen zu mahlen, um Mehl zu erhalten und ein Hühnchen zu töten, lautet sein ernüchterndes Urteil: „Not bad, six months in my life for not bad“ („Nicht schlecht, sechs Monate meines Lebens für nicht schlecht“).

Taylor gibt auf seinem YouTube Kanal „How To Make Everything“ eine 16-schrittige Anleitung mit dazugehörigen Videoclips zum Nachmachen.

Schritt 1: Einen Garten pflanzen

Schritt 2: Meereswasser besorgen, um Meersalz zu gewinnen

Schritt 3: Durch die Flughafenkontrollen kommen (mit dem Meerwasser)

Schritt 4: Gemüse einlegen

Schritt 5: Eine Kuh melken, um Käse selber zu machen

Schritt 6: Auf einer Kuh reiten

Schritt 7: Unkraut jäten

Schritt 8: Käse machen

Schritt 9: Weizen ernten

Schritt 10: Eine große Sauerei in der Wohnung machen oder alle Zutaten fürs Brotbacken vorbereiten

Schritt 11: Honig gewinnen

Schritt 12: Butter selber machen

Schritt 13: Brot selber machen

Schritt 14: Mord begehen oder ein Hühnchen schlachten

Schritt 15: Das Sandwich bauen

Schritt 16: Genießen!

Von Hanna Gundlach

Rubriklistenbild: © Schreenshot: Youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.