Schnelle Anbindung

Die Netzwerkbremse lösen

Bei Windows wird das Tempo des Datenverkehrs im Netzwerk gedrosselt. Wer die eingebaute Bremse lösen möchte, muss sie über die Registrierung zurücksetzen. Foto: dpa-infocom

Microsoft Windows hat eine eingebaute Bremse für den Datenverkehr im Netzwerk. Mit einem Trick lässt sich diese künstliche Bremse lösen. Was vor allem Gamer entgegenkommen dürfte.

Meerbusch (dpa-infocom) - Damit im Netzwerk alle gleich schnell unterwegs sind, regelt das Betriebssystem Windows, wer wie schnell auf das Netzwerk zugreifen darf. Das soll sicherstellen, dass kein Programm die alleinige Kontrolle über den Netzwerk-Anschluss übernehmen kann.

Für Spiele und andere Programme, die über eine besonders schnelle Anbindung ans Netzwerk verfügen müssen, ist das allerdings gleichbedeutend mit einer Bremse: Sie könnten schneller Daten übertragen, wenn Windows es zulassen würde.

Diese Netzwerk-Bremse lässt sich über die Windows-Registrierung leicht zurücksetzen. Dazu als erstes die Tasten [Win]+[R] drücken und den Befehl "regedit" eingeben. Nach Klick auf "OK" und auf "Ja" navigiert man auf der linken Seite zum Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE", dort zu "SOFTWARE", zu "Microsoft", dann "Windows NT", "CurrentVersion", "Multimedia" und schließlich "SystemProfile".

In der rechten Hälfte des Fensters wird jetzt doppelt auf den Eintrag "NetworkThrottlingIndex" geklickt. Der daraufhin angezeigte Wert "a" wird geändert auf "ffffffff". Das bewirkt, dass Windows die Bremse für den Netzwerk-Verkehr komplett abschaltet. So lassen sich auch Games, in denen es besonders schnell zugeht, ohne Verzögerung spielen.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.