Alles Wichtige über DAB+

Neue Digitalradio-Infoseite im Netz

+
Es wird Zeit umzusteigen: Die meisten neuen Radiogeräte unterstützen das Standard-Format "DAB+". Foto: Jan Woitas

Die Ära des analogen Radioempfangs über UKW nähert sich langsam aber sicher dem Ende. Es wird Zeit, auf digitales Radio umzuschalten. Auf einer neuen Internetseite finden Radiohörer alle Informationen rund um die digitale Radiotechnik.

Berlin (dpa/tmn) - Für Informationen zum digitalen Radioempfang über Antenne (DAB+) gibt eine neue zentrale Anlaufstelle im Internet. Auf Dabplus.de finden sich neben Programm- und Empfangsprognosekarten auch eine Gerätedatenbank.

Außerdem meldet die Internetseite Neuigkeiten rund um DAB+ sowie Antworten auf häufige Fragen, wie das Projektbüro Digitalradio Deutschland mitteilt. Alle Inhalte des Vorgänger-Angebots Digitalradio.de seien in der neuen Seite aufgegangen.

Verantwortlich für das Angebot ist der Verein Digitalradio Deutschland, zu dem etwa ARD, Deutschlandradio, private Radioveranstalter, Gerätehersteller und Netzbetreiber gehören. DAB+ soll den analogen UKW-Rundfunk ablösen, für den es aber noch keinen konkreten Abschalttermin gibt.

Dabplus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.