Neue Einsteiger-Smartphones von Lumia mit LTE-Dual-SIM

+
Die neuen Einsteiger-Lumias 640 XL (im Bild) und 640 gibt es nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in vielen bunten Farben. Foto: Microsoft

Barcelona(dpa) - Den Parallelbetrieb mit zwei SIM-Karten auch in LTE-Mobilfunknetzen bieten zwei neue Einsteiger-Smartphones von Microsoft. Die Lumia-Geräte namens 640 und 640 XL werden jeweils mit Vierkern-Prozessor (1,2 Gigahertz), 1 Gigabyte (GB) Arbeits- und 8 GB Hauptspeicher ausgeliefert, teilte der Hersteller auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona mit (2. bis 5. März). Während das Lumia 640 XL mit 5,7 Zoll großem HD-Display und 13-Megapixel-Hauptkamera auf den Markt kommt, ist das Lumia 640 mit 5 Zoll großem HD-Display und 8-Megapixel-Sensor ausgestattet.

Ausgeliefert werden die 179 Euro (Lumia 640) und 219 Euro (Lumia 640 XL) teuren Smartphones noch mit Windows Phone 8.1. Microsoft verspricht aber ein Update auf das kommende Betriebssystem Windows 10 noch im Laufe dieses Jahres. Etwas günstiger sollen beide Modelle auch ohne Dual-SIM-Funktionalität angeboten werden.

Mobile World Congress

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.