An Snapchat orientiert

Endlich! Coole neue Funktionen bei Instagram

München - Die Foto-App Instagram bietet nun einige neue Funktionen an: Zum Beispiel gibt es für Stories nun ähnliche Gesichtsfilter-Funktionen wie bei Snapchat. 

Über 200 Millionen Menschen verwenden täglich die Instagram Stories, die im August 2016 gelauncht wurden. Seitdem lässt sich der Online-Dienst, der 2012 von Facebook gekauft wurde, zahlreiche neue Features einfallen, um die Nutzer bei Laune zu halten. 

Dazu gehören nun auch vier neue Funktion, die es den allen Instagram-Fans noch weiter vereinfachen sollen witzige Bilder zu erstellen und sich mit Freunden zu verbinden. 

Zu den Neuerungen gehört unter anderem ein Gesichtsfilter-Tool, das sich an dem von Snapchat orientiert.

Mit den neuen Gesichtsfiltern können sich Nutzer unter anderem mit Hasenohren fotografieren.

Ähnlich wie bei dieser App können Bilder oder kurze Videos erstellt werden, die eine Lebensdauer von 24 Stunden haben und danach automatisch gelöscht werden. Zu den neuen Filtern gehört zum Beispiel ein Blumenkranz oder ein Krönchen als Kopfschmuck, aber auch Hasenohren. 

Ab sofort gibt es bei Stories eine Zurückspul-Funktion.

Mit einer weiteren neuen Funktion können Instagram-Nutzer ab sofort auch ihre Videos mit einem Zurückspul-Modus aufnehmen, die die Clips dann rückwärts abspielt. 

Mit Hashags können Nutzer andere relevante Beiträge finden.

Außerdem ist es nun auch möglich die eigenen Bilder mit einem Hashtagsticker zu versehen mit dem zugleich passende Beiträge entdeckt werden können. 

Die Radiergummi-Funktion legt auch farbige Flächen frei.

Zuletzt hat Instagram für seine Stories nun auch ein Radiergummi-Funktion. Mit der können gezeichnete Kritzeleien wieder gelöscht werden. Füllt man den Bildschirm mit einer Farbe, können aber auch einzelne Stellen wieder freigerubbelt werden. 

Im Video werden die neuen Funktionen noch einmal anschaulich für alle Instagram-Fans vorgestellt:

fk

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.