Android auf dem Vormarsch

Android mit 75 Prozent im Smartphone-Markt

+
Googles Android auf dem Vormarsch: Der Marktführer grüßt mit neuen Rekordzahlen.

Framingham - Das Google-Betriebssystem Android hat seine Führung im Smartphone-Geschäft laut Marktforschern auf den neuen Rekordwert von 75 Prozent gesteigert.

Apple kam mit seinem iPhone-System iOS im dritten Quartal auf 14,9 Prozent, berichtete die Analyse-Firma IDC am Wochenende. Im Weihnachtsquartal könnte sich das Gewicht wieder etwas in Richtung der Apple-Plattform verschieben: Das neue iPhone 5 kam erst Ende September auf den Markt und viele Fans schoben den Kauf eines neuen Geräts auf. Insgesamt seien im dritten Quartal 136 Millionen Computer-Telefone mit Android abgesetzt worden, berichtete IDC.

Die Popularität des Google-Systems ließ Anderen Anbietern entsprechend wenig Platz im Markt. Die einst populären Blackberrys von RIM sackten binnen eines Jahres von 9,5 auf 4,3 Prozent ab. Besonders steil war der Fall bei Nokias betagtem System Symbian: Auf nur noch 2,3 Prozent von 14,6 Prozent im dritten Quartal 2011. Nokia setzt den Schwerpunkt im Smartphone-Geschäft seit Anfang vergangenen Jahres auf Microsofts Windows Phone. Allerdings sind die Marktanteile dieser Plattform bisher weiter gering: Laut IDC legten Windows-Smartphones auf gerade einmal 2,0 Prozent von 1,2 Prozent vor einem Jahr zu. Microsoft hofft auf eine Wende mit der jetzt erschienenen neuen Variante Windows Phone 8.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.