Absprachen leicht gemacht

Neuer Look für Terminplaner Doodle auch in Deutschland

+
Mit Doodle lassen sich in größeren Gruppen recht einfach Termine finden. Foto: Doodle/dpa-tmn

Der Terminplaner "Doodle" erleichtert es, ein Datum für die nächste Besprechung oder die kommende Feier zu finden. In der neuen Version wird dies noch einfacher, da Bearbeitungsschritte wegfallen.

Zürich (dpa/tmn) - Mit neuer Oberfläche und einfacherer Bedienung geht der Terminplaner Doodle runderneuert auch für deutsche Nutzer an den Start. Um einen gemeinsamen Termin zu finden, müssen online jetzt nur noch drei Schritte ausgeführt werden - bisher waren es vier.

Außerdem ist die Oberfläche nun übersichtlicher und an aktuelle Webseiten-Designs angepasst, teilte das Unternehmen in Zürich mit. In einer Übergangszeit bis mindestens Herbst 2017 können sentimentale Nutzer allerdings noch auf das alte Design umschalten. Der neue Look wurde zuvor bereits in den USA und Großbritannien veröffentlicht.

Doodle eignet sich für das Finden von Terminen mit mehreren Menschen - zum Beispiel für Feiern, Besprechungen oder Ausflüge. Der Ersteller der Suche kann ohne Anmeldung verschiedene Termine, optional mit Uhrzeit, aus einem Kalender auswählen und diese Vorschläge über einen Link an Freunde oder Kollegen schicken. Diese wiederum können ihren Namen angeben und bei einzelnen Terminvorschlägen zu- oder absagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.