Lexikon sucht Frau: Wikipedia will weiblicher werden

Mit einem benutzerfreundlicheren Programm zur Bearbeitung von Artikeln will Wikipedia mehr Frauen anlocken. Bis Ende des Jahres sei ein Prototyp der neuen Software hoffentlich fertig, sagte Sue Gardner, Geschäftsführerin der Wikimedia-Stiftung, die das Online-Lexikon betreibt.

Die Forschung zeigt, dass Männer eher Technologie als Spaß empfinden und lernen“, sagte Gardner der Nachrichtenagentur dpa. Der neue Editor könne daher helfen, mehr Frauen zur Mitarbeit zu bewegen. Laut einer Wikimedia-Umfrage unter rund 5300 Mitarbeitern sind 91,5 Prozent der Freiwilligen in dem Mitmach-Projekt Männer.

Das Programm zeigt Bearbeitungen so auf dem Bildschirm an, wie sie im Artikel erscheinen - bislang müssen Nutzer ihren Text in einer bestimmten, relativ komplizierten Syntax eingeben. Die Entwicklung der Software zieht sich bereits über mehrere Jahre. Allerdings wird sie nicht gleich allen Nutzern zur Verfügung stehen: Erst werde von erfahrenen Nutzern getestet, ob es Probleme gebe, sagte Gardner.

Wikipedia geht zudem an Schulen und Universitäten, um neue Nutzer zu gewinnen und dabei mehr Frauen zu erreichen als derzeit. „Forschungsergebnisse zeigen, dass Männer sich auch ohne besondere Einladung engagieren. Frauen tendieren dazu, dass sie eingeladen werden wollen. Wir versuchen daher eine Umgebung zu schaffen, in der wir die Nutzer um Hilfe bitten und sie bestärken, wenn sie etwas tun“, sagte Gardner. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.