Neues aus der Technikwelt: Browser-Update und Messenger

+
Firefox gehört noch immer zu den beliebtesten Browsern - eine neue Version für iOS läuft jetzt noch stabiler. Foto: Andrej Sokolow (Archivbild)

Akkulaufzeiten sind bei Smartphones und Tablets besonders wichtig - diese Tatsache nimmt sich Mozilla Firefox nun zu Herzen und bietet für iOS-Geräte eine schlankere Version. Auch der Jott-Messenger präsentiert in der neuesten Ausführung zahlreiche frische Funktionen.

Firefox für iOS wird flotter und sparsamer

Mozilla hat den Firefox-Browser für iOS auf den neuesten Stand gebracht. Webseitenaufrufe sollen nun deutlich schneller, der Stromverbrauch reduziert worden sein. Anwender können nun auch die Suche auf bestimmen Webseiten in die Liste der Suchmaschinen aufnehmen. So lassen sich etwa sofort über die Adressleiste Produkte auf Shoppingportalen oder Artikel in der Wikipedia suchen. Für die wichtigsten Einstellungen wurde in der Symbolleiste eine neue Schaltfläche angelegt. Auch neu in der iOS-Version: Nutzer können eine Wunschstartseite festlegen.

Sicherheitslücke im Passwortmanager Lastpass

Im Passwortmanager Lastpass klaff offenbar eine Sicherheitslücke. Dem Sicherheitsforscher Tavis Omandy zufolge können gespeicherte Passwörter beim Besuch präparierter Webseiten ausgelesen werden, berichtet das IT-Fachportal "Heise Online". Das Unternehmen arbeite aber bereits an einer Lösung.

Jott-Messenger erhält viele neue Funktionen

Der netzunabhängige Messenger Jott für Android und iOS erlaubt nun auch die Anzeige animierter GIF-Grafiken und hat verbesserte Lesebestätigungen erhalten. Nutzer können zudem einfacher offline über Bluetooth und die Airchat-Technologie mit anderen in der Nähe kommunizieren - unabhängig von WLAN, Mobilfunknetz oder Datenvolumen.

Firefox für iOS (iTunes)

Jott Messenger (iOS)

Jott Messenger (Android)

Bericht von Heise Online

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.