Mehr Spielspaß

Nintendo: Mehr als 40 neue Spiele für Switch und 3DS

+
Nicht nur für die Nintendo Konsole Switch (im Bild), sondern auch für 3DS sollen in den kommenden Monaten einige neue Titel herauskommen. Foto: Christophe Gateau/dpa

Der japanische Hersteller von Videospielen und Spielekonsolen bringt bald für seine neuesten Konsolen neue Spiele heraus. Darunter sind unter anderem "Doom" oder "Super Mario Odyssey" für den Switch sowie "Pokémon Ultra Sun" für den 3DS.

Berlin (dpa/tmn) - Spieleflut für Nintendos jüngste Konsole Switch und den Nintendo 3DS. Wie das Unternehmen in einer Videobotschaft bekannt gab, werden in den kommenden Monaten rund 40 neue Titel für beide Spielkonsolen erscheinen.

Darunter sind bereits von anderen Konsolen und dem PC bekannte Spielewie "Doom" oder "Wolfenstein II: The New Colossus", aber auch Neuankündigungen wie "L.A. Noire". Außerdem gab Nintendo neue Details zum nächsten Mario-Titel bekannt. "Super Mario Odyssey" wird am 27. Oktober erscheinen.

Auch für die 3DS-Geräte gibt es neue Spiele, darunter unter anderem eine Sammlung der klassischen "Mario Party"-Minigames und eine neue Ausgabe von Minecraft namens "Minecraft: New Nintendo 3DS Edition" für die mobile Konsole. Mit "Pokémon Ultra Sun" und "Pokémon Ultra Moon" erscheinen Ende November außerdem zwei neue Pokémon-Abenteuer.

Alle neuen Spiele für Nintendo Switch und 3DS (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.