"No Man's Sky": Update für umfangreiche Neuerungen

+
Kurz vor der Veröffentlichung von "No Man's Sky" haben die Entwickler noch einmal technisch und inhaltlich nachgelegt. Screenshot: Sony Computer Entertainment Foto: Sony Computer Entertainment

Ein Update von "No Man's Sky" ist da. Es behebt unter anderem einige Programmfehler, die Abkürzungen durch das riesige Universum erlaubten.

Guildford (dpa/tmn) - Kurz vor der Veröffentlichung des Weltraumspiels "No Man's Sky" hat der Entwickler Hello Games ein umfangreiches Update für das Spiel veröffentlicht. Neben Stabilitätsverbesserungen gibt es auch inhaltliche Änderungen.

Spieler können nun drei vorgegebenen Pfaden folgen, die ein unterschiedliches Spielerlebnis bieten. Die prozedural erzeugten Sternensysteme und Galaxien sollen noch größer sein, die Planeten mehr digitales Leben beherbergen und über ein komplexeres Wettersystem verfügen. Auch das Handelssystem wurde erweitert. Künftige Updates sollen außerdem Frachtschiffe, Basenbau und eine verbesserte Grafik bieten.

Spieler müssen vor dem Update vorhandene gespeicherte Spielstände löschen. Künftige Updates sollen auch aktive Savegames auf den neuen Stand bringen können. "No Man's Sky" erscheint am Mittwoch, 10. August, für die Playstation 4 und am Freitag, 12. August, für PC.

Mitteilung von Hello Games (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.