PC ausschalten: Windows schneller beenden

+
Wer seinen Windows-Computer mit dem Netzschalter ausschalten will, sollte sicher stellen: Unter "Energieoptionen" muss "Herunterfahren" in der Optionsauswahl "Beim Drücken des Netzschalters" eingestellt sein. Foto: dpa-infocom

Auch wenn es vielen lästig erscheint: Einen Windows-Rechner sollte man herunterfahren. Das muss aber kein langwieriges Prozedere sein. Es gibt auch schnelle, praktische Möglichkeiten den Computer auszustellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Es gibt verschiedene Methoden, um einen Windows-Rechner schnell und elegant herunterzufahren. Ein Doppelklick reicht - und der Windows-PC geht aus.

Wer seinen Windows-PC ausschalten will, sollte Windows vorher herunterfahren. Dazu kann man sich einige Abkürzungen einrichten. Per Rechtsklick: Mit der rechten Maustaste auf den "Start"-Button klicken, dann auf "Herunterfahren oder abmelden" zeigen und aus dem Untermenü die Option "Herunterfahren" wählen.

Per Einschalt-Knopf des Geräts: Diese Methode ist die schnellste. Einfach auf den Einschalt-Knopf am PC-Gehäuse drücken. Damit das nicht zum Standby-Modus führt, sondern Windows richtig herunterfährt, sucht man nach "Energie", öffnet dann die "Energieoptionen", klickt darin links auf "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" und stellt dort die Option "Beim Drücken des Netzschalters" auf "Herunterfahren". Künftig wird der PC heruntergefahren, wenn man den Ein/Aus-Knopf drückt.

Und last not least, per Desktop-Verknüpfung: Windows lässt sich per Doppelklick herunterfahren, indem man auf den Desktop rechts klickt, dann "Neu" und "Verknüpfung" auswählt und dort als Ziel "%windir%\System32\shutdown.exe /s /t 0" einträgt. Ein Doppelklick auf das Icon fährt den Rechner runter.

Mehr Computer-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.