Photokina: Ausgeklügelte Technik und Internetanbindung sind Trends

Fotos machen mobil: Eine Mischung aus Smartphone und Fotoapparat ist die Galaxy Camera von Samsung, die sich hier eine Besucherin auf der Kölner Photokina ansieht. Die Kamera läuft auf dem Smartphone-Betriebssystem Android.

Köln. Kameras mit WiFi-Funktion, Action Cams als neue Art, immer ausgefeiltere HD-Videoleistung und die boomenden Schnappschuss-Smartphones.

Die weltgrößte Fotomesse Photokina bietet viele Produktneuheiten und technologische Weiterentwicklungen. Bis zum Sonntag gehört zu den Topthemen das kabellose Versenden, Speichern und Ausdrucken von Bildern. Bei Spiegelreflex- und Systemkameras, Kompaktmodellen, aber auch Smartphones und App-Mini-Programmen gibt es neue Funktionen. An der alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellung beteiligen sich fast 1160 Anbieter aus 41 Ländern.

Einen Boom erleben die Smartphones, die über eine zunehmend ausgereifte Fotofunktion wie Anti-Verwacklungshilfen verfügen. Einen Absatz von rund 20 Millionen Geräten erwartet der Photoindustrie-Verband in diesem Jahr. Der Verkauf von Kameras wird allerdings um etwa zehn Prozent auf 7,9 Millionen Geräte zurückgehen. Betroffen sind vor allem die preisgünstigen Kompaktkameras. Hochwertige Spiegelreflex- und Systemkameras legen in Verbrauchergunst und Verkaufszahlen hingegen trotz gestiegener Preise zu. Auch im Detail hat sich die Technik verbessert. Zur Ausstattung gehört inzwischen die Aktivierung der Kamera und des Autofokus durch den Blick in den Sucher. Die Lumix G5 von Panasonic löst lautlos aus.

Mit Kameras, mit denen sich die Schnappschüsse gleich ins Internet stellen lassen und mit actiongeladenen Schnappschüssen hat die Photokina das jüngere Publikum im Blick. „Die Zielgruppen werden immer jünger“, sagt Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbands. (dpa/dapd)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.