Smartphone-App

"Plakaat" erkennt Veranstaltungsplakate auch ohne QR-Code

Eine interessante Veranstaltung entdeckt? Mit der Plakaat-App auf dem Smartphone muss man ein Foto vom Poster machen. Schon erhält man die Informationen dazu. Foto: Plakaat/dpa

Das Event nur ein Foto entfernt: So erklärt sich Plakaat selbst. Die App erkennt Konzert- und Ausstellungsposter. Und erledigt den restlichen Aufwand - vom Ticketkauf bis zu Einladungen von Freunden.

Berlin (dpa/tmn) - Wer kennt das nicht: Unterwegs wirbt ein Plakat für ein spannendes Konzert - doch auf dem Weg nach Hause verblasst die Erinnerung bereits. Mit Plakaat soll das nicht mehr passieren.

Per Handy-Kamera wird das Plakat fotografiert, den Rest erledigt die App: Hintergrundinfos zur Veranstaltung, Link zum Ticketkauf und die Erinnerung an die Veranstaltung werden übersichtlich präsentiert. Bis Plakaat eine Veranstaltung gefunden hat, kann es zwar bis zu eine Minute dauern, doch dann zeigt die App auch kleine Events zuverlässig an.

Die Nutzung von Plakaat ist kostenlos, Geld verdienen die Macher von Plakaat zum Beispiel über Partnerprogramme oder Ticketbuchungen. Auch Daten der Nutzer werden analysiert. Etwa, um Veranstaltern zu zeigen, welche ihrer Plakate besonders häufig wahrgenommen wurden. Plakaat benötigt mindestens iOS 9.3 oder Android 4.4 und neuer.

Plakaat im Play Store

Plakaat im Itunes Store

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.