Playstation Vita: Die besten Spiele für unterwegs

+
Model zeigt die kleine Handheld-Konsole PlayStation Vita von Sony.

München - Die neue Handheld-Spielekonsole Playstation Vita (PS Vita) von Sony ist seit Kurzem auch in Deutschland erhältlich. Hier zeigen wir Ihnen die besten Spiele für Unterwegs.

Einige der zum Start erschienenen Spiele zeigen bereits, was das Gerät leisten kann. Augenfällig ist vor allem die gestochen scharfe Grafik des OLED-Bildschirms, die allen Games zugute kommt und sie richtig erstrahlen lässt. Auch beim Sound kann die Konsole durchaus überzeugen.

Eines der Vorzeigespiele der PS Vita ist “WipEout 2048“. Es ist ein futuristisches Rennspiel, das ein bisschen an die “Podrennen“ aus Star Wars erinnert. Schwerelos gleiten hier die Fahrzeuge über die Rennstrecken. Die Bilder wechseln in rasender Geschwindigkeit, was aber kein Problem für die Konsole ist, alles bleibt gestochen scharf. Hier darf der Bildschirm zeigen, was er kann. Fans von Rennspielen kommen bei “WipEout 2048“ voll auf ihre Kosten.

Playstation Vita: Das sind die besten Spiele

Die neue Handheld-Spielekonsole Playstation Vita (PS Vita) von Sony ist seit Kurzem auch in Deutschland erhältlich. Hier zeigen wir Ihnen die besten Spiele für Unterwegs. © dpa
Uncharted: Golden Abyss: Kino-Feeling pur! Dank hochauflösender Grafik, dem bewährten Mix aus Action, Erkunden und Rätseln sowie allen Originalsprechern und einer eigenständigen Storyline überträgt Uncharted: Golden Abyss den Blockbuster-Flair der beliebten und vielfach prämierten Uncharted-Serie jetzt auf PlayStation Vita. Hinzu kommt eine auf die vielfältigen Möglichkeiten von PS Vita ausgelegte Steuerung, die Spielern noch mehr Kontrolle über das Abenteuer in die Hand gibt. © Sony
Little Deviants: Little Deviants verwendet dank seiner vielfältigen, abwechslungsreichen und packenden Minispiele alle faszinierenden Funktionen des PS Vita-Systems. Egal ob Touchscreen, Rückseiten-Touchpad, Mikrofon, Neigungssensor oder die Rückseitenkamera – die witzigen Aufgaben erfordern vom Spieler vollen Körpereinsatz, Geschick und Können. © Sony
WipEout 2048: Natürlich darf die WipEout-Serie auf PlayStation Vita nicht fehlen. Mit zehn brandneuen Strecken, zahlreichen Gleitern mit unterschiedlichen Eigenschaften und dem einzigartigen Futurismus- Look der Serie, bietet WipEout 2048 alles, was das Racer-Herz begeht – jetzt auch mit präziser Neigungssteuerung. © Sony
Army Corps of Hell: Ein Action-Strategie-Spiel bei dem man den Teufel spielt, um mit seinen Lakaien die Hölle zurückzuerobern. Army Corps of Hell bietet brutale Schlachten, dunklen Humor und atemberaubend schnelle Action für die PlayStation Vita. Der Spieler kontrolliert eine Armee von hunderten Goblin-Soldaten verschiedener Klassen, mit unterschiedlichen Fähigkeiten, um eine Vielzahl von Feinden zu bekämpfen und so den Thron des Höllen-Königs zurück zu erobern. © Sony
Unit 13: In Unit 13 wird der Spieler mit harten Missionen in den gefährlichsten Regionen der Welt beauftragt – um Terroristen, Diktatoren, Waffenschieber, Warlords und Drogenhändler zu stoppen, die das Horn von Afrika, die arabische Halbinsel und Südasien destabilisieren. Als Soldat wird man in Szenarien versetzt, die sich an realistische Situationen anlehnen. Zwei Analogsticks sorgen für beispiellose Präzision beim Zielen, Feuern und Bewegen. © Sony
Reality Fighters:  Dank neuartiger Augmented-Reality-Funktionen erhalten Kampfspiele mit Reality Fighters eine ganz neue Dimension. Über die Frontkamera wird das Antlitz des Spielers auf einen selbsterstellten Kämpfer übertragen, der danach noch mit vielzähligen Ausrüstungsgegenständen personalisiert wird. Anschließend wird mithilfe der Rückseitenkamera das eigene Wohnzimmer zum Schauplatz der Kämpfe. © Sony
ModNation Racers: Road Trip bietet actionreiches Kart-Racing, das so einfach zu individualisieren ist, wie nie zuvor: Dank der Touchscreen-Steuerung können mit nur wenigen Fingerbewegungen Karts, Charaktere und ganze Rennstrecken designt werden. Die große Online-Community sorgt zudem mit eigenen Kreationen für nicht endenden Spielspaß. © Sony
Everybody’s Golf: Die populäre Golf-Reihe steht seit jeher für knallige Optik im japanischen Manga- Stil und leichte Zugänglichkeit gepaart mit einer höchst professionellen Simulation. Nun wird auch auf PlayStation Vita das Fairway erobert. Dank präziser Gestensteuerung bereitet das Chippen, Putten und Einlochen noch mehr Spaß. © Sony
EA SPORTS FIFA Football: EA SPORTS FIFA Football liefert die erste echte Next-Generation- Fußballerfahrung für Handhelds und bietet acht verschiedene Spielmodi, unter anderem klassische Freundschaftsspiele, Karrieremodus und Turniermodus. Das Schießen per Rückseiten-Touchpad ist so genau, dass das „Schießen und Hoffen“-Element der Vergangenheit angehört und mit dem Passen per Touchscreen eröffnet sich eine völlig neue Welt der Kreativität und Präzision. © Sony
Virtua Tennis 4: World Tour Edition: Wer lieber Tennis spielt, ist bei SEGAs Virtua Tennis 4: World Tour Edition genau richtig. Brandneue Features exklusiv für das PS Vita-System kombiniert mit der hochauflösenden Grafik und dem realistischem Gameplay der Virtua Tennis- Reihe garantieren Spielern das beste Tenniserlebnis überall und jederzeit.Vita: Das sind die besten Spiele © Sony
Rayman Origins: Ein Jump'n'Run-Erlebnis der Extraklasse bietet Rayman Origins von Ubisoft. In über 60 Leveln mit geballtem 2D-Platforming-Spaß steuert der Spieler Rayman, Globox und andere Charaktere durch ein actionreiches Abenteuer. Rayman Origins unterstützt die Multitouch-Fähigkeiten von PlayStation Vita für noch leichteres Sammeln von Gegenständen. Mit der Zoom-Funktion lassen sich die Details der wunderschönen HD-Grafik noch besser bestaunen. © Sony
Michael Jackson The Experience nimmt Spieler mit auf eine spannende, interaktive Reise, auf der sie 15 der berühmtesten Hits des King of Pop begegnen. Speziell für PlayStation Vita entwickelt, bleibt das Spiel Michael Jacksons bahnbrechender und visionärer Kunst treu: Spieler erleben eine völlig neue Art des Rhythmus-Spiels, was Michael Jackson The Experience so nah an eine authentische Tanz-Erfahrung heranbringt, wie es auf einer tragbaren Konsole nur möglich ist. © Sony
Lumines: Electronic Symphony: Freunde der elektronischen Musik werden von Ubisoft ebenfalls bedient: Lumines: Electronic Symphony transportiert den König aller rhythmischen Puzzle-Spiele auf PlayStation Vita. Zu stampfenden Beats von Bands wie The Chemical Brothers und Kaskade werden riesige Blockformationen aufgelöst – was dank der präzisen Steuerungsoptionen von PlayStation Vita leichter als je zuvor von der Hand geht. © Sony
Wer es abgedreht mag, wird bei Namco Bandais "Touch my Katamari" fündig. Spieler schlüpfen in die Rolle des rastlosen Prinzen, der vom King of All Cosmos beauftragt wird, noch größere Bälle aus verrücktem und wundervollem Gerümpel zu formen. Bei seiner Reise durch die verschiedenen Level des leichten Wahnsinns, die prächtig auf dem lebhaften OLED-Display der Vita dargestellt werden, findet der Prinz Objekte jeglicher Art, die sich hervorragend zum Formen großer Kugeln eignen. Ob kleine Ameisen oder der gewaltige Vulkan Fuji – alles lässt sich nutzen! © Sony
Durch Ultimate Marvel vs. Capcom 3 für PlayStation Vita lässt sich das ultimative Kampfspiel jetzt überall und jederzeit spielen. Mit 50 legendären Charakteren bietet Ultimate Marvel vs. Capcom 3 das volle Konsolen-Spielerlebnis und glänzt darüber hinaus mit lokalem und Wi-Fi-Mehrspielermodus sowie mit Touch-Steuerung. Der kostenfreie „Heroes & Heralds“- Modus, den Gamer bereits von der PS3-Version kennen, ist nun auch per DLC für PS Vita erhältlich. © Sony
Little Deviants: Die kleinen, etwas unbeholfenen Wesen werden von fiesen Botz verfolgt und müssen vom Spieler nun gerettet werden. Das geschieht in einer Sammlung von abwechslungsreichen und fantasievollen Minispielen, bei denen alle Steuerungssysteme der Konsole gefordert werden: Touchscreen, das Touchpad auf der Rückseite, die Bewegungssensoren, das Mikrofon und die Kameras. © Sony

Ein ganz anderen Bereich der PS Vita spricht “Little Deviants“ an. Die kleinen, etwas unbeholfenen Wesen werden von fiesen Botz verfolgt und müssen vom Spieler nun gerettet werden. Das geschieht in einer Sammlung von abwechslungsreichen und fantasievollen Minispielen, bei denen alle Steuerungssysteme der Konsole gefordert werden: Touchscreen, das Touchpad auf der Rückseite, die Bewegungssensoren, das Mikrofon und die Kameras. Manchmal werden sie auch zusammen genutzt, etwa wenn die Kamera den Hintergrund für eine klassische Ballerei auf die Botz-Raumschiffe liefert. Die schwirren dann mitten durchs Kinderzimmer und werden dann vor dem Hintergrund von Postern und Büchern abgeschossen.

Geradezu klassisch nimmt sich dagegen der schon bekannte Kart-Racer “ModNation Racers“ aus, der für die PS-Vita einige neue Funktionen bekam. So werden die Figuren und auch die Strecken über den Touchscreen gestaltet, das Gelände wird über das Touchpad geformt. Neue Teile kommen per Drag and Drop hinzu. Wer den Bau eines Renners dem Zufall überlassen will, muss die Vita kräftig schütteln. Das Spiel selbst ist aber weitgehend das gleiche geblieben.

Action-Highlight der ersten PS-Vita-Stunde ist “Uncharted - Golden Abyss“. Als Nathan Drake muss der Spieler sich durch einen undurchdringlichen Dschungel in Mittelamerika kämpfen, um dort ein dunkles Geheimnis zu enthüllen. Hier kommen zwar auch verschiedene Steuerelmente der Vita zum Einsatz, es ist aber vor allem der Bildschirm, der aus diesem Spiel ein filmreifes Abenteuer macht.

Die angetesteten Spiele zeigen, dass die PS Vita Maßstäbe gesetzt hat. Das gilt aber leider auch für den Preis von 249,50 Euro für das WLAN- und von 299,95 Euro für das UMTS-fähige Modell.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.