Digitale Sofortbildkamera

Polaroid Pop fährt dreigleisig

+
Sofortbild- und Digitalkamera sowie Fotodrucker in einem Gerät: Das ist die Polaroid Pop. Foto: Polaroid

Fotos aufnehmen, ausdrucken, speichern: Die Polaroid Pop kann drei Dinge auf einmal - und noch mehr. Full-HD-Videos zum Beispiel. Zudem ist die Kamera mit einer WLAN- und Bluetooth-Funktion ausgestattet.

Berlin (dpa/tmn) - Polaroid hat eine neue Digitalkamera mit der Bezeichnung Pop angekündigt. Sie kann Fotos im klassischen Sofortbildformat von 8,9 mal 10,8 Zentimetern direkt ausdrucken.

Die Polaroid Pop speichert gleichzeitig die Fotos als normale Digitalkamera auf einer Mikro-SD-Karte und kann auch Full-HD-Videos aufnehmen. Ihren integrierten Thermodrucker stellt die Pop bei Bedarf auch anderen Mobilgeräten zum Drucken von Fotos zur Verfügung. Die Verbindung kommt via WLAN oder Bluetooth zustande, wenn auf dem jeweiligen Gerät zuvor die Polaroid-Print-App installiert worden ist.

Die Kamera besitzt ein Vier-Zoll-Touchscreen-Display und arbeitet mit einem 20-Megapixel-Sensor, Bildstabilisator sowie Dual-LED-Blitz.

Die Pop soll erst im vierten Quartal des Jahres 2017 zu haben sein, ein Preis steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.