Privacy-Browser für Androiden

+
Die "Dolphin Zero"-App schreddert beim Schließen des Browsers automatisch alle gespeicherten Daten wie die History oder Passwörter. Foto: Google Play Store

Berlin (dpa/tmn) - Schutz der Privatsphäre und keine Filterblase: Für wen diese Dinge beim Surfen im Internet eine große Rolle spielen, der sollte sich die App Dolphin Zero ansehen.

Die Entwickler des populären Dolphin-Browsers bieten auch einen schlanken Ableger ihres Produkts an, der die Privatsphäre des Nutzers schützen soll. Die kostenlose Browser-App namens Dolphin Zero verspricht, beim Schließen automatisch sämtliche gespeicherte Daten wie etwa Cookies, Cache, History, Formulardaten oder Passwörter zu löschen. Außerdem ist als Suchmaschine Duck-Duck-Go voreingestellt, die keine Nutzerdaten sammelt oder auswertet.

Auch die Do-not-Track-Funktion, die Webseiten signalisiert, dass man auf seinem Weg durchs Netz nicht verfolgt werden möchte, ist standardmäßig aktiviert. Während der reguläre Dolphin-Browser auch für iOS verfügbar ist, gibt es den Dolphin Zero derzeit nur für Androiden.

Dolphin Zero für Android

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.