Radius 14 und Click 10: Neue gelenkige Toshiba-Notebooks

+
Das neue Satellite Radius 14 von Toshiba kommt mit einem frei drehbaren HD-Touch-Display. Foto: Toshiba

360-Grad-Scharnier und abnehmbare Tastatur: Das neue Toshiba Satellite Radius 14 kommt Ende 2015 mit einem frei drehbaren HD-Touch-Display. Das Gerät kann auch als Tablet genutzt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Toshiba erweitert sein Portfolio an Satellite-Notebooks mit 360-Grad-Scharnier und abnehmbarer Tastatur. So können die Geräte ganz einfach vom Notebook- in den Tabletmodus wechseln.

Das neue Toshiba Satellite Radius 14 kommt mit einem frei drehbaren, 14 Zoll messenden HD-Touch-Display (1366 mal 768 Pixel) und mit Core-i-Prozessoren der sechsten Generation oder mobilen A8-CPUs von AMD. Das teilte der Hersteller auf der IFA (Publikumstage: 4. bis 9. September) mit. 

Windows 10 schaltet beim kompletten Umlegen des Displays automatisch vom Notebook- in den Tabletmodus um. Das Gewicht liegt bei 1,9 Kilogramm.

Das 10,1 Zoll große Full-HD-Display des Click 10 kann aus der Tastatur ausgeklinkt als Tablet genutzt werden. Toshiba setzt bei dem Gerät Atom-Prozessoren und bis zu 64 Gigabyte großen SSD-Speicher ein und installiert Windows 10 Home vor.

Als Tablet wiegt das Click gut 550 Gramm, mit Tastatur das doppelte. Beide Notebooks sollen im vierten Quartal auf den Markt kommen. Preise nannte Toshiba zunächst nicht.

Webseite der IFA

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.