Klick-Tipp

Rechte Maustaste ersetzen

Wenn der rechte Mausklick nicht funktioniert, gibt es andere Möglichkeiten, ihn zu ersetzen. Foto: dpa-infocom.

Sollte die rechte Maustaste ausfallen, wird die Bedienung von Betriebssystem und Programmen schwierig. Mit einem Trick geht's trotzdem.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wenn die rechte Maustaste nicht richtig funktioniert, ist guter Rat teuer: Wie soll man dann auf Elemente rechtsklicken? Doch auch für solche Situationen gibt es Hilfe, bis eine neue Maus besorgt und angeschlossen werden kann.

Auf Notebooks kann man die rechte Maustaste oft durch Drücken einer bestimmten Ersatztaste auslösen, die sich meist unter der Leertaste befindet. Ist ein Präzisions-Touchpad eingebaut, kann man auch das Tippen mit zwei Fingern gleichzeitig probieren.

Je nach Einstellung funktioniert dies auch am Mac. Generell können Mac-Nutzer bei gedrückter [ctrl]-Taste klicken und lösen dadurch ebenfalls einen Klick mit der sekundären, also meist rechten, Maustaste aus.

Mehr Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.