Regen oder Sonne? - RainToday verrät Echtzeit-Wetter

+
Wird es regnen? RainToday sagt voraus. Und sie sagt, wie lange es regnen wird. Foto: Marcel Kusch

Kann die Regenjacke daheimbleiben? Oder kommt doch besser der Schirm in die Handtasche? Ein Blick auf die Wetter-App RainToday kann das für den Standort des Nutzers sagen.

Berlin (dpa/tmn) - Ob die dunklen Wolken noch vorbeiziehen? Mit einem schnellen Blick aus dem Fenster lässt sich das Wetter selten vorhersagen. Die Smartphone-App RainToday ( iOS und Android) will genau hier helfen - mit minutengenauen Regenprognosen für den eigenen Standort.

RainToday nutzt Daten des Deutschen Wetterdienstes und wertet sie mit einem eigenen Algorithmus aus. Als Nutzer kann man entweder seine Postleitzahl eingeben oder die Ortungsfunktion des Telefons benutzen. Dann gibt es für bis zu eine Stunde im Voraus relativ genaue Vorhersagen, ob es regnen wird.

Auf Wunsch sind auch Push-Meldungen mit Regenwarnung möglich, außerdem lässt sich eine Liste gewünschter Orte anlegen. Die größeren deutschen Städte sind bereits gespeichert. In der Praxis funktioniert RainToday schon ganz gut, weitere Updates sollen die Genauigkeit noch verbessern. RainToday ist kostenlos und wird durch Werbung finanziert.

RainToday für Android

RainToday für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.