Rollenspiel-Hammer Dark Souls im Test - Mit Verlosung!

+
Das großartige Action-Rollenspiel Dark Souls punktet vor allem mit riesigen Gegnern.

München - Rollenspiel-Fans haben voller Vorfreude auf "Dark Souls" gewartet. Wir werfen einen Blick auf das soeben erschienene Game. Mit Verlosung!

Ein detailreiches Action-Rollenspiel mit Gruselfaktor bringt Namco Bandai mit “Dark Souls“ auf den Markt. Der Spieler zieht in dem anspruchsvollen Titel, dem Nachfolger des Kultspiels “Demon's Souls“, in die Schlacht gegen teilweise riesige Geister und Monster. Die Atmosphäre ist dicht, der Schwierigkeitsgrad gnadenlos.

Story

In einem düsteren Universum muss der Spieler dem Abgrund entsteigen, gegen grässliche Dämonen und unvorstellbare Monster antreten, um gefangene Seelen wieder zu befreien und sie mithilfe der ewigen Flamme des Lebens zu neuem Leben zu erwecken. Den Spieler erwartet der Kampf gegen die ewige Nacht und eine mysteriöse Story um die ursprüngliche Flamme und den Königskronen, aus denen die Dämonen ihre Kräfte beziehen.

Gameplay

Der Tod ist des Spielers ständiger Begleiter: Schon wenige Treffer reichen zum digitalen Ableben. Die Spielfigur stirbt ständig. Der Tod hat bei "Dark Souls" eher ein erzieherisches Element. Nach dem Motto: "Siehste, das war der falsche Weg. Probier's nochmal!" Um es aber klar zu sagen: Gamer, die wie das berühmte HB-Männchen schon wegen geringster Kleinigkeiten einen Anfall bekommen, sollten um dieses Spiel einen weiten Bogen machen. Zu groß ist die Gefahr, dass nach dem dritten, völlig unerwarteten Bildschirmtod das Joypad mit Karacho in den Fernseher fliegt. 

In diesem ultra-harten Action-Rollenspiel hackt und prügelt man sich in der Third-Perso-Perspektive durch eine gigantische, mittelalterliche Welt. Der Weg führt uns durch bedrohliche Wälder, gruselige Burgen und düstere Katakomben. Je tiefer man ins Spiel vordringt, umso gräßlicher (im positiven Sinn!) sehen die Levels aus. Die Programmierer haben wirklich eine unglaubliche Kreativität an den Tag gelegt! "Dark Souls" punktet mit einer faszinierenden Atmosphäre des Grauens. 

Zur Faszination des Spiels tragen vor allem die bereits erwähnten riesigen Gegner bei: Gigantische Ritter, Drachen, Riesen-Ratten, Minotauren, und, und und... Eines dieser gigantischen Biester nach dem anderen zu erledigen trägt viel zu jener Motivation bei, die einen wochenlang an "Dark Souls" fesselt.

Screenshots aus Dark Souls

Screenshots aus Dark Souls

Wesentliches Element ist die Charakterentwicklung. Insgesamt zehn verschiedene Klassen wie Ritter und Zauberer stehen zur Auswahl. In Kämpfen sammelt die Spielfigur Erfahrung und kann damit ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Ungewöhnlich ist der Online-Modus. Auf ihrem Weg durch die labyrinthähnliche Welt können Spieler Botschaften und Warnungen hinterlassen, die dann anderen beim Spielen helfen. Hier kämpft man nicht gegeneinander sondern miteinander. Motto: In dieser Horror-Welt sind wie alle aufeinander angewiesen.

Fazit

"Dark Souls" ist eines der besten Games des Jahres 2011. Die gruselige Atmosphäre ist grandios. Die riesigen Boss-Gegner muss man einfach gesehen haben. Wer auf Action-Rollenspiele steht sollte hier unbedingt zugreifen. Wer aber angesichts einer niedrigen Frustrationsschwelle Videogames generell nur im Easy-Modus spielt, für den ist "Dark Souls" definitiv nichts.

Genre: Action-Adventure

Hersteller: Namco Bandai

Für: Playstation 3 und Xbox 360

Altersfreigabe: Ab 16 Jahren

Verlosung:

Mit freundlicher Unterstützung von Namco Bandai Verlosen wir je drei Pakete bestehend aus der Limited Edition von Dark Souls plus ein T-Shirt plus ein Block. Twei der Spiele in diesen Dark-Souls-Paketen sind für die Playstation 3. Eines der Spiele ist für die XBox 360. Um an der Verlosung teilzunehmen füllen Sie einfach das Formular unter dem Artikel aus. Sie können noch bis Mittwoch an der Verlosung teilnehmen.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.