Patent-Streit

Samsung greift iPhone 5 an

Seoul - Im Patentstreit zwischen Samsung und Apple hat der südkoreanische Elektronikkonzern das iPhone 5 ins Visier genommen.

Samsung stellte einen entsprechenden Antrag bei einem Gericht in Kalifornien, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Darin wirft Samsung Apple vor, in seinem neuen iPhone 5 acht Samsung-Patente zu verletzen. „Apple ergreift weiterhin aggressive rechtliche Maßnahmen, die den Wettbewerb behindern“, teilte Samsung am Dienstag mit. Daher habe der Konzern keine andere Wahl, als die notwendigen Schritte einzuleiten, um seine Innovationen und Urheberrechte zu schützen.

Samsung und Apple liefern sich seit Monaten einen weltweiten juristischen Schlagabtausch im Ringen um die Vorherrschaft auf dem Smartphone-Markt. Apple wirft den Koreanern vor, das iPhone kopiert zu haben und hatte mit einer entsprechenden Klage in den USA Erfolg vor Gericht. Samsung geht gegen Apple ebenfalls juristisch wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Patentrecht vor.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.