Smartwatch

Samsung öffnet seine Computeruhr Gear für Apples iPhone

+
Ab sofort sind Samsungs Uhren Gear Fit, Gear S2 und Gear S3 mit Apples Betriebssystem iOS kompatibel. Foto: Christoph Schmidt

Samsungs Smartwatches sind bereits seit einigen Jahren erhältlich. Allerdings liefen sie bislang nur über das Betriebssystem Tizen. Jetzt können die Computeruhren auch iPhone-Besitzer nutzen.

Schwalbach (dpa) - Samsung öffnet seine Computeruhren Gear S2 und S3 sowie die Gear Fit für Apples Betriebssystem und das iPhone. Ab sofort seien die Wearables auch mit Apples iOS (ab Version 9) kompatibel, kündigte Samsung an.

Die nötigen Apps für die Verbindung des iPhone mit den auf Samsungs eigenem Betriebssystem Tizen basierenden Uhren stünden im App Store bereit. Mit den Gear-Modellen steht Samsung im noch relativ jungen Markt der Wearables in direkter Konkurrenz zu Apples Computer-Uhr Watch.

Der Markt der Smartwatches und Fitness-Tracker wird nach Schätzungen der Marktforscher von Gartner bis 2020 zwar weiter kontinuierlich wachsen, doch stehe den Anbietern eine Konsolidierung bevor. Auch in Sachen Nutzer-Zufriedenheit stehe bei den Anbietern noch einige Nacharbeit an, sagte zuletzt Gartner-Analystin Annette Zimmermann. "Die Euphorie ist ein bisschen verflogen." Viele Nutzer würden die Zusatzfunktionen nicht überzeugen. Hersteller müssten überlegen, wie sie den Service interessanter gestalten und einen wirklichen Mehrwert generieren könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.